© Klaus-Peter Kappest

Wanderziel 2015: Das Bergische Wanderland

Ausgabe 179 – November/Dezember 2014

Deutschland

Die Mittelgebirgsregion Bergisches Land östlich von Köln, im Herzen von Nordrhein-Westfalen gelegen, ist geprägt durch Hügel und Berge, Wälder, weite Wiesen und Felder sowie idyllische Täler mit kleinen Bächen, zahlreichen Seen und Talsperren.

An der Lingesetalsperre. Foto: Uwe Voelkner - Fotoagentur FOX
An der Lingesetalsperre. Foto: Uwe Voelkner - Fotoagentur FOX

Kleinere Dörfer mit Fachwerk- oder Schieferhäusern sind ebenso typisch wie etwas größere Städte, die auf eine industrielle Geschichte zurückblicken. Zwei Fernwanderwege und 24 Bergische Streifzüge gehören zu den schönsten Wanderwegen im Bergischen Land. Der Bergische Weg (260 km) verläuft von Essen bis an den Drachenfels am Rhein. Der Bergische Panoramasteig (240 km) bietet als Rundweg durch den Naturpark Bergisches Land tolle Panoramaaussichten. Beide sind als „Qualitätswege Wanderbares Deutschland“ ausgezeichnet. Die 24 Bergischen Streifzüge (4 bis 16 km) sind überwiegend Rundwege und mit Infotafeln und Audiostationen ausgestattet. Sie bereiten naturkundliche, technische und historische Themen lebendig auf.  Über Verbindungswege ist das Bergische Wanderland mit anderen Weitwanderwegen, z. B. dem Rheinsteig, dem Natursteig Sieg oder dem neanderland STEIG vernetzt. Zahlreiche Burgen, Schlösser, Museen, Radwege oder Hochseilgärten laden ein, die Region kennenzulernen. Schauen wir uns die Orte und Regionen genauer an – von Süd nach Nord.


Infos zur Region: www.dasbergische.de


Zurück zu Übersicht der Titelthemen



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!