© Klaus-Peter Kappest

Teutoburger Wald: Eile nicht, verweile!

Ausgabe 180 – Januar/Februar 2015

Deutschland

Der Teutoburger Wald – über 220 km lang ist der Teuto, wenn man das Eggegebirge im Süden mit einschließt. Einer der längsten Bergkämme Deutschlands zeigt sich als grandioser Wander-Entertainer. Klar, die Hermannshöhen von Rheine bis Marsberg – Top Trai

Rheine – Startort mit Mehrwert

Das Hermannsdenkmal, ein Muss auf den Hermannshöhen. Foto: Stadt Detmold
Das Hermannsdenkmal, ein Muss auf den Hermannshöhen. Foto: Stadt Detmold

Rheine – als Startpunkt der Hermannshöhen ist die Stadt im nördlichen Münsterland vielen Wanderern ein Begriff. Malerisch fließt die Ems durch die Innenstadt und lädt gleich zum Verweilen ein. Gewiss, der „Top Trail of Germany“ will erobert werden – doch wer direkt damit beginnt, verpasst etwas. Ein Abstecher von der ausgeschilderten Strecke führt beispielsweise auf idyllischen Fußwegen von der Innenstadt Rheines nach Bentlage. Dieser „Umweg“ lohnt sich, denn er birgt Schätze und Sehenswürdigkeiten, z. B. das Kreuzherrenkloster oder die beinahe 1.000jährige Saline „Gottesgabe“. Gemeinsam mit dem NaturZoo und den spannenden Gästeführungen des „Bentlager Dreiklangs“ verführen sie geradewegs dazu, doch noch ein bisschen länger in Rheine zu verweilen.

Sagenhaft aussichtsreich: die Externsteine. Foto: Stadtmarketing Horn-Bad Meinberg GmbH
Sagenhaft aussichtsreich: die Externsteine. Foto: Stadtmarketing Horn-Bad Meinberg GmbH

Und dann kann es ja auch losgehen auf dem Hermannsweg, dem vielseitigen Wandererlebnis mit zahlreichen Naturschönheiten und Landschaften, die sich zu entdecken lohnen. So begleiten etliche Zeugen lebendiger Geschichte den Weg des Wanderers: Historische Stadtkerne, Schlösser und Klöster, Museen und Befestigungsanlagen wie die Burg Ravensberg dokumentieren die Geschehnisse vergangener Epochen. Die abwechslungsreiche Geologie und interessante Orte mit historischen Ortskernen machen den Hermannsweg zum Natur- und Kulturerlebnis. Der Verkehrsverein Rheine bietet eine mehrtägige Wanderung mit Etappen zwischen 20 und 26,5 km an, die ganzjährig buchbar ist. Auch Kurzstrecken oder Schnuppertouren sind möglich und ein Gepäcktransfer kann jederzeit hinzu gebucht werden.

Detmold – Wandern mit Kultur

Der erstaunliche Weser-Skywalk. Foto: Kulturland Kreis Höxter, F. Grawe
Der erstaunliche Weser-Skywalk. Foto: Kulturland Kreis Höxter, F. Grawe

Highlights wie das Hermannsdenkmal per pedes entdecken, einfache Touren machen oder anspruchsvoll auf und ab den Naturpark Teutoburger Wald/Eggegebirge erkunden – das alles bietet die Kulturstadt Detmold im Herzen des Teutoburger Waldes. Sehenswürdigkeiten wie das größte Freilichtmuseum Deutschlands, das LWL Freilichtmuseum, das Lippische Landesmuseum, das Fürstliche Residenzschloss in der Altstadt, die Adlerwarte Berlebeck, der Vogelpark Heiligenkirchen und das Hermannsdenkmal, Wahrzeichen der Region, sorgen für einen abwechslungsreichen Wanderurlaub. ...


Infos zur Region

Verkehrsverein Rheine e. V.: www.rheine.de

Tourist Information Lippe & Detmold: www.detmold.de

Tourist-Information Horn-Bad Meinberg: www.hornbadmeinberg.de

Kulturland Kreis Höxter: www.kulturland.org



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!