© Klaus-Peter Kappest

Via Algarviana: Wanderung im Herz einer unbekannten Algarve

Ausgabe 180 – Januar/Februar 2015

Portugal

Nur der mächtige Guadiana-Fluss trennt das Dorf Alcoutim von der spanischen Provinz Huelva. Von einem Hügel vor dem Dorf blicken die Mauern einer alten Festung zur Grenze und erzählen von der bewegten Vergangenheit des Ortes. Heute liegen die weißen Hä

Link-Tipp

Klicken Sie hier, um den Beitrag im e-paper Wandermagazin live 180 zu lesen.

Eine Reise jenseits der Zeit

Auf einer Streckenlänge von 300 km durchzieht die Via Algarviana das fast vergessene Hinterland der Algarve. Sie führt bis zum sagenumwobenen Cabo de São Vicente, jenem südwestlichsten Zipfel Europas, der seit Jahrtausenden als heiliger Ort gilt. Eine Wanderung auf der Via Algarviana ist eine Reise jenseits der Zeit. Sie führt den Wanderer direkt zu jenem geheimnisvollen Ort in seinem Innern, an dem die Magie, Stille und Schönheit einer Algarve spürbar wird, die vom Tourismus unberührt geblieben ist. Wer zwischen betagten Oliven-, Mandel- und Feigenbäumen wandert, wer durch die stillen Straßen kleiner Weiler geht und den Blick über heckenumzäunte Gemüsegärtchen schweifen lässt, fühlt sich in eine andere Welt versetzt. Mit neugierigem Staunen blicken die Einheimischen auf die Touristen, an die sie offenbar noch nicht recht gewöhnt sind. ...


Infos zur Region: 

www.algarvepromotion.pt
www.visitalgarve.pt
www.almargem.org



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!