© Klaus-Peter Kappest

Wandertrilogie Allgäu: Die Kraft der Steinmännle

Ausgabe 180 – Januar/Februar 2015

Deutschland

Ich sitze vor Klings Hütte am Hauchenberg in 1.240 m Höhe im Gras. Vor mir bricht sich die untergehende Sonne im Zacken- und Kammgewirr der Allgäuer Alpen, zeichnet messerscharfe Konturen über den Urkrafttälern um Oberstdorf. Rechts die Spitzen der Nag

Wandertrilogie Allgäu, Teil 2 von 3
Die Idee/Der Plan/Die Umsetzung


Von Trilogieräumen und Dreiklängen

Christa Fredlmeier (Planerin) und Rainer Hesse, Vertreter eines Partnerortes. Foto: Wandermagazin, M. Sänger
Christa Fredlmeier (Planerin) und Rainer Hesse, Vertreter eines Partnerortes. Foto: Wandermagazin, M. Sänger

Neun Trilogieräume bilden das Gerüst für die Geschichten des Allgäus. Man muss sie sich als Kapitel eines Buches vorstellen. Jeder Trilogieraum liefert das Oberthema bzw. den jeweiligen Erzählraum, denn darum geht es, um das Erzählen.

Schlosspark

Der Blick von Schloss Hohenschwangau zu Schloss Neuschwanstein. Foto: Wandermagazin, M. Sänger
Der Blick von Schloss Hohenschwangau zu Schloss Neuschwanstein. Foto: Wandermagazin, M. Sänger

Der Plan ist es, einen Erzählteppich über den Allgäu zu legen. Der Erlebnisraum Schlosspark zum Beispiel, er zieht sich von Nord nach Süd durch die drei Höhenlagen Wiesengänger, Wasserläufer und Himmelsstürmer ist der große Erzählfaden zwischen Kaufbeuren, Marktoberdorf, Pfronten, Füssen und Halblech. Es ist ein Park voller Schätze. Die sagenhaften Königsschlösser, die steinernen Bergriesen, die Fabeln, Mythen, Sagen und eine Heilige bilden die Quellen für einzigartige Erlebnisse, deren dramaturgische Erzähler die Wanderwege darstellen. Die Farbe des Steinmännle als Markierungszeichen der Trilogiewanderwege lässt erkennen, in welchem der drei Höhenlagen man sich befindet. Grün steht für die Wiesengänger, blau für die Wasserläufer und Rot für die Himmelsstürmer. ...


Hier geht es zum Teil 1 der Wandertrilogie Allgäu: D ie Idee



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!