© Klaus-Peter Kappest

Lac de Vassivière – Limousin – Frankreich: Ein See für alle Gelegenheiten

Ausgabe 182 – Mai/Juni 2015

Frankreich

Der größte französische Stausee ist ein hervorragendes Beispiel für die Verbindung des Nützlichen mit dem Angenehmen. Der ursprünglich zur Elektrizitätsgewinnung gebaute Lac de Vassivière wurde zum touristisches Highlight der Region. Wanderer, Radfahrer u

Lac de Vassivière. Foto: J.M. Péricat
Lac de Vassivière. Foto: J.M. Péricat

Rund um den See von Vassivière besitzt ein staatliches Konservatorium ein rund 350 ha großes Gelände und mehr als 17 km Uferbereiche, die nicht veräußert werden dürfen. Damit wird der Erhalt dieser Landschaft garantiert. Wer die absolute Ruhe sucht, findet sie auf einem 5,7 km langen Rundwanderweg über die waldreiche Halbinsel Chassagnas, wo nur das Blöken einiger Schafe und Vogelgezwitscher die Stille unterbrechen. Nach einem kurzen Aufstieg zum 741 m hohen Hügel bietet sich ein herrlicher Blick über den See.

Am Uferweg. Foto: A. Boettcher
Am Uferweg. Foto: A. Boettcher

Es ist der richtige Augenblick für eine beschauliche Rast, bei dem man die Augen und die Gedanken schweifen lässt. Seit jeher werden Landschaften durch menschliche Eingriffe verändert, jedoch nicht immer wie hier mit einem positiven Ergebnis. Über Heidegebiete wird die kleine Insel von Vauveix erreicht, wo ein kleiner Strand Gelegenheit zum Bad von Füßen und mehr verlockt. Das von Wald bedeckte Inselchen kann auf einem Uferweg umrundet werden. Außer einigen Kanuten, die gemächlich vorbeipaddeln, und sich im Gebüsch tummelnden Wasservögeln liegt Ruhe über dem See und nichts erinnert daran, dass diese Wasser irgendwo Turbinen drehen. ...


Infos zur Region: www.urlaub-limousin.de



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!