© Klaus-Peter Kappest

Konrads botanische Wanderung: Die Magie der Zahl „Sieben“

Ausgabe 183 – Juli/August 2015

Deutschland

Die Woche hat sieben Tage, da in diesem Zeitmaß Gott die Erde erschuf, Schneewittchen flüchtete in ihrer Not zu den sieben Zwergen, Rom wurde bekanntlich auf sieben Hügeln erbaut, jede Mondphase enthält sieben Mal Tag und sieben Mal Nacht. Und dann gibt e

Der Siebenstern mit seiner weißen, siebenzähligen Blütenkrone leuchtet geradezu auf den oft dunkleren Böden des Waldes. Er gehört zur Unterfamilie der Myrsinengewächse in der Familie der Primelgewächse. Er überdauert den Winter mit einer kleinen K
Der Siebenstern mit seiner weißen, siebenzähligen Blütenkrone leuchtet geradezu auf den oft dunkleren Böden des Waldes. Er gehört zur Unterfamilie der Myrsinengewächse in der Familie der Primelgewächse. Er überdauert den Winter mit einer kleinen Knolle, aus der der 10 bis 25 Zentimeter hohe Stängel austreibt. Foto: Dr. Konrad Lechner

Der Europäische Siebenstern wächst auf nährstoffarmen und etwas feuchten Böden an nicht zu dunklen Stellen im Fichtenwald und auf moorigen Wiesen. Böden über Kalkgestein meidet er. Seine Hauptverbreitung erstreckt sich über den nördlichen Bereich von Eurasien. Er ist aber auch in Mitteleuropa ziemlich häufig. In Norddeutschland wächst er sogar in niedrigen Lagen. Nach Süden zu bevorzugt er die Gebirge. Seine Westgrenze liegt in Belgien im Hohen Venn. Man findet ihn auch in der Rhön und im Fichtelgebirge, wo er das Erkennungszeichen des Fichtelgebirgsvereins darstellt. 

Mit einem Tourentipp: Botanische Tageswanderung 'Zum Siebenstern im Thüringer Wald'
Mit einem Tourentipp: Botanische Tageswanderung 'Zum Siebenstern im Thüringer Wald'

Auf dieser Wanderung findet man den Siebenstern in größerer Zahl am Aufstieg nach der Einmündung des Rennsteigs in die beschriebene Route, nach der Suhler Ausspanne rechts des Weges, auf dem weiteren Weg zur Plänckners Aussicht und am Rückweg nach der Suhler Ausspanne auf dem Weg in Richtung Spitzer Berg. Diese Standorte im Thüringer Wald liegen alle knapp über 900 m. ...



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!