© Klaus-Peter Kappest

Seewege durchs Land der 1000 Seen: zwischen Elbe und Müritz-Nationalpark

Ausgabe 184 – September/Oktober 2015

Weit weg von der Küstenlinie erzeugt die Mecklenburgische Seenplatte die Magie von mehr als 2.000 Seen. Durchbruchstäler und Kanäle, Moore und Fischteiche, Waldwildnis und Vogelparadiese, UNESCO-Weltnaturerbe und Nationalpark – eine faszinierende Naturbüh

Am Wasser gebaut: Röbel an der Müritz. Foto: Christin Drühl

An der Elbe mit dem Naturpark Elbtal geht es los. Über Ludwigslust gelangt man in die Lewitz, eine unglaubliche Ansammlung von Fischteichen und Kanälen. Ostwärts reiht sich dann in der Mecklenburgischen Seenplatte See an See. Und wenn man schließlich im Müritz-Nationalpark angelangt ist, mag man nicht mehr umkehren. Mittendrin die Mecklenburgische Schweiz mit Seen, Hügeln - das ist Idylle pur.

Seewege über Land

Mit zwei Tourentipps: 'Klosterdreieck Rundtour' und 'Müritz-Nationalpark-Weg'

Baden oder Wandern, durch Felder mit kornblumenblau getüpfelten, wogenden Getreideähren streifen, den Vögeln beim geometrischen Formationsflug zuschauen, sich der Anziehungskraft eines Buchenwaldes hingeben oder dem Vogelkonzert lauschen? Wo anfangen? Vielleicht mit einem Schloss im versteckten Park? ...


Infos zur Region:

www.mecklenburgische-seenplatte.de
www.mecklenburgische-schweiz.com
www.mecklenburg-schwerin.de



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!