© Klaus-Peter Kappest

Vogtland

Ausgabe 186 – Januar/Februar 2016

Vogtland

Sauteich am Kammweg bei Muldenberg. Foto: Klaus Hurtienne

Monumental – die Göltzschtalbrücke. Foto: Klaus Hurtienne

Blick auf die Talsperre Pöhl vom Julius-Mosenturm auf dem Eisenberg. Foto: Klaus Hurtienne

Blick über den über den Fürstlich Greizer Park auf das Elstertal und die Residenzstadt Greiz. Foto: Klaus Hurtienne

Der Poetenweg zwischen Auerbach und Rodewisch. Foto: Klaus Hurtienne

Land der Vögte

Viermal habe ich das Vogtland bewandert. Ich besuchte die Osterburg in Weida, der Wiege des Vogtlandes. Die Weidaer Vögte hatten hier bis 1427 ihren Stammsitz und sind die Namensgeber einer beschwingten Landschaft. Ein buntes Mosaik aus Feldern, Wiesen und bewaldeten Kuppen sowie kleinen Bergkämmen prägt den Norden und die Mitte. Erst zur böhmischen Grenze hin gewinnt das Relief an Energie und auf die knapp 1.000 Höhenmeter können sich Schneehübel oder der Aschberg über Klingenthal schon etwas einbilden. ...


RegioPanorama Vogtland ist komplett im ePaper-Bereich zu lesen.



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!