© Klaus-Peter Kappest

Allgäu für die Sinne

Ausgabe 187 – März/April 2016

Wohlfühlurlaub in Ottobeuren

Beschaulich und naturbelassen schlängelt sich die Günz durchs Unterallgäu und passiert dabei das historische Städtchen Ottobeuren. In der Heimat von Pfarrer Sebastian Kneipp steht mit der barocken Basilika das bauliche Wahrzeichen einer ganzen Region. Und Wandern lässt es sich natürlich auch hervorragend.

Eingebettet in eine sanfte Hügellandschaft mit saftigen Wiesen und grünen Weiden, dreht sich in Ottobeuren nicht nur alles um das Erleben der idyllischen Voralpennatur, sondern auch um vielfältige Kultur-, Freizeit- und Wellnessangebote.

Das Ortsbild Ottobeurens wird beherrscht von der prachtvollen Basilika St. Alexander und Theodor mit der angrenzenden Benediktinerabtei. Bereits im Jahr 764 wurde an dieser Stelle erstmals ein Sakralbau bezeugt. In seiner heutigen reich verzierten Pracht ist das Allgäuer Wahrzeichen seit 1766 ein Sinnbild für barocke Baukunst und die kulturellen Errungenschaften einer ländlichen Region. ...


Infos zur Region: www.ottobeuren.de




Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!