© Klaus-Peter Kappest

Das Wasserschloss: Natürlich Siegerland-Wittgenstein

Ausgabe 187 – März/April 2016

Typisch: die langen Täler. © Kappest/TVSW

Typisch: die langen Täler. © Kappest/TVSW

Typisch: die langen Täler. © Kappest/TVSW

Die Obernautalsperre in herbstlichen Farben.
© Kappest/TVSW

Die Obernautalsperre in herbstlichen Farben. © Kappest/TVSW

Die Obernautalsperre in herbstlichen Farben. © Kappest/TVSW

Herbstlich leuchtend: Hoher Buchenwald am Mythen- und Sagenweg. © Heide Bücker

Herbstlich leuchtend: Hoher Buchenwald am Mythen- und Sagenweg. © Heide Bücker

Herbstlich leuchtend: Hoher Buchenwald am Mythen- und Sagenweg. © Heide Bücker

QuellenReich – Inschrift an der Siegquelle. © TVSW

QuellenReich – Inschrift an der Siegquelle. © TVSW

QuellenReich – Inschrift an der Siegquelle. © TVSW

80.000 ha Wald, 19 Millionen Kubikmeter Holz – Siegerland-Wittgenstein in Südwestfalen zwischen Sauerland und Westerwald gelegen, ist Deutschlands waldreichster Kreis. Wasserreich ist die liebenswerte Region obendrein und der Wisent, der König der Wälder, ist auch wieder da.

Unweit der Zweischlösserstadt Siegen mit der von einer goldenen Krone gezierten Nikolaikirche legt sich das Rothaargebirge wie ein grüner Wall in den Weg. Obendrauf, in durchweg 600 Metern Höhe, regieren Baumveteranen und Quellnymphen. Die einen bewachen den Wald die anderen behüten die Kinderstuben der Flüsse.

Die Quellenmeile
Steil steigt der Wald zum Rothaarkamm auf. Durch das Blätterdach hat man schöne Blicke Richtung Westen auf das hügelige Siegerland mit seinen  vom Schiefer geprägten Fachwerkdörfern und den Zeugnissen der jahrundertealten Bergbautradition. Hier oben zieht der legendäre Rothaarsteig seine Bahnen, kurvt zwischen moosbedeckten Baumstümpfen und um die Wurzeln gewaltiger Buchen und Fichten herum. Die Krönung der Quellenmeile zwischen Heiligenborn und Lützel ist die kaum 6 km lange Passage mit den Quellen von Ilse, Lahn, Sieg und Eder – das Reich der Quellnymphen. Von den gut drei Dutzend kleinen und großen Bächen, darunter Benfe, Ferndorf oder Netphe, ganz zu schweigen. Dieser Bergkamm ist ein gigantischer Wasserspender. ...





Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!