© Klaus-Peter Kappest

Niederrhein: Im Flachland zum Hochgenuss

Ausgabe 190 – September/Oktober 2016

Niedersachsen

Gut Heimendahl. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Gut Heimendahl. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Gut Heimendahl. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Römischer Hafentempel in Xanten. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Römischer Hafentempel in Xanten. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Römischer Hafentempel in Xanten. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Rast im Naturpark. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Rast im Naturpark. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Rast im Naturpark. © Niederrhein Tourismus GmbH/Agentur Berns

Wandervolle Wasserwelt

Die Region Niederrhein hat zwar keine markanten Gipfel zu bieten, aber dennoch gleich neun Premium-Wanderwege, die der beeindruckenden Wasserwelt Tribut zollen und damit höchsten Wandergenuss versprechen. Denn in den Naturparks Schwalm-Nette und Hohe Mark-Westmünsterland stehen auch ohne steile Anstiege ganz besondere Entdeckungen an: Flussauen und Heidemoore, seltene Pflanzen und noch seltenere Tierarten.

Weiter geht’s im Heft, Ausgabe 190/2016

Viele Ausflügler und Urlauber sind am Niederrhein mit dem Fahrrad unterwegs. Immer mehr packt darüber hinaus die Wanderlust. Denn ohne größere Anstrengung lässt sich auch zu Fuß eine Naturregion erkunden, die eine Menge Überraschendes zu bieten hat und zu Deutschlands faszinierendsten Flachlandregionen zählt. 

Das Wasser der stark mäandrierenden und daher nur langsam fließenden Flüsse macht’s möglich. Der Niederrhein ist wahrhaftig „nah am Wasser gebaut“ und auch ein europäisches Erlebnis, da die Grenze zu den Niederlanden auf vielen Routen überschritten wird. ...



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!