© TMV/Allrich

Am Heidschnuckenweg: Wanderparadies Südheide

Ausgabe 193 – März/April 2017

Lüneburger Heide

Das Heideflüsschen Lutter. © Lüneburger Heide GmbH

Das Heideflüsschen Lutter. © Lüneburger Heide GmbH

Das Heideflüsschen Lutter. © Lüneburger Heide GmbH

Heidschnuckenherde aus ungewöhnlicher Perspektive. © Lüneburger Heide GmbH

Heidschnuckenherde aus ungewöhnlicher Perspektive. © Lüneburger Heide GmbH

Heidschnuckenherde aus ungewöhnlicher Perspektive. © Lüneburger Heide GmbH

Wacholderheide bei Schmarbeck. © Lüneburger Heide GmbH

Wacholderheide bei Schmarbeck. © Lüneburger Heide GmbH

Wacholderheide bei Schmarbeck. © Lüneburger Heide GmbH

Wie ein lila Teppich breitet sich die sanft wellige Heidefläche zur Zeit der Heideblüte aus

 – umsäumt von dunkelgrünem Kiefernwald, eingestreut moosgrüne Wacholder, helle Birken und weiße Sandwege. Diese uralte Kulturlandschaft ist ein Wanderparadies für jede Jahreszeit.

Weiter geht’s im Heft, Ausgabe 193/2017

Im Naturpark Südheide laden 23 themenbezogene, bestens ausgeschilderte Rundwanderwege mit knapp 400 km Länge zum Erkunden der einzigartigen Landschaft ein. Heideflächen, jede mit ihrem eigenen Charakter, kleine Flusstäler mit klaren Heidebächen, typischer Heide-Kiefernwald, urwaldartige Laub- und Mischwälder und kleine Moore. Auch der Heidschnuckenweg verläuft mitten durch die Südheide. Der als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnete Fernwanderweg ist Teil des Wegenetzes, das sich damit wunderbar als Ausgangsort für Tages- und Halbtages-Rundtouren auf dem Heidschnuckenweg anbietet. ...



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!