© Rhön Marketing, Fotograf Arnulf Müller

Quelllebendig: Der Emsquellen-Wanderweg

Ausgabe 193 – März/April 2017

Emsland

Der Steg direkt an den Quellen der Ems bietet Gelegenheit, Seele und Füße baumeln zu lassen. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Der Steg direkt an den Quellen der Ems bietet Gelegenheit, Seele und Füße baumeln zu lassen. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Der Steg direkt an den Quellen der Ems bietet Gelegenheit, Seele und Füße baumeln zu lassen. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Mit ein bisschen Glück zeigen sich die 
Senner Wildpferde auf der Wandertour. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Mit ein bisschen Glück zeigen sich die Senner Wildpferde auf der Wandertour. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Mit ein bisschen Glück zeigen sich die Senner Wildpferde auf der Wandertour. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Natur pur, so weit das Auge reicht – ein besonders schöner Anblick, wenn die Heide blüht. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Natur pur, so weit das Auge reicht – ein besonders schöner Anblick, wenn die Heide blüht. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Natur pur, so weit das Auge reicht – ein besonders schöner Anblick, wenn die Heide blüht. © Touristikzentrale Paderborner Land e.V.

Frisch und klar sprudelt in Hövelhof das Wasser aus den Quellen der Ems.

Genauso erfrischend ist auch Hövelhof – das Sennezentrum an den Quellen der Ems. Harmonisch eingebunden in die Sennelandschaft am Fuße des Teutoburger Waldes lädt die waldreiche Sennegemeinde zum Entdecken ein.

Im Naturschutzgebiet Moosheide ist die ursprüngliche Sennelandschaft mit ihren malerischen Bachtälern, Dünen und ihrer Heidevegetation noch unverfälscht erhalten. Hier entspringt auch die Ems, die nach 371 km bei Emden in die Nordsee mündet.

Entstanden nach der letzten Eiszeit vor rund 12.000 Jahren, ist die Senne heute für den Besucher und Naturfreund von hohem Erlebniswert. Kurz gesagt, eine Gegend zum Verweilen und Verlieben.

Abseits von Lärm und Alltagsstress finden sich hier ideale Voraussetzungen für Entspannung und Erholung. Die abwechslungsreiche und parkähnliche Landschaft lädt ein zu herrlichen Spaziergängen und Wanderungen, am besten auf dem rund 17 km langen Emsquellen-Wanderweg. Besonders reizvoll: wichtige Hövelhofer Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele liegen direkt am Wanderweg. In direkter Nähe befindet sich das Ems-Informationszentrum. So lernen Sie Hövelhof von seiner schönsten Seite kennen!

Weiter geht’s im Heft, Ausgabe 193/2017

Die Senne ist auch Namensgeberin für die Sennebahn – der Zugstrecke zwischen Paderborn und Bielefeld. Auf der frisch ausgebauten Strecke verkehren die modernen Züge der NordWestBahn in den Hauptverkehrszeiten an Wochentagen jede halbe Stunde und am Wochenende im Stundentakt. Bei Anreise mit der Bahn beginnt Ihre Wandertour daher schon stressfrei beim Start. Denn der gut ausgeschilderte Emsquellen-Wanderweg beginnt direkt am Hövelhofer Bahnhof - dem Tor zur Senne. Eine Vielfalt an Sehenswürdigkeiten wartet auf den Wanderer. ...

Infos zur Region: www.paderborner-land.de



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!