© TMV/Allrich

Genussvoller Niederrhein: Natur mit allen Sinnen erleben

Ausgabe 195 – Juli/August 2017

Niederrhein, Selfkant

© Agentur Berns

© Agentur Berns

© Agentur Berns

© Agentur Berns

© Agentur Berns

© Agentur Berns

Die Region Niederrhein begeistert Auszeitsuchende und Aktivurlauber durch ihre Vielzahl an spannenden Sehenswürdigkeiten.

Längst ist bekannt, dass man am flachen Niederrhein gut radeln und wandern kann. Doch auch kulturelle Highlights wie historische Stadtkerne, Ausstellungen und Museen ziehen immer mehr Menschen in die Gegend.

Entlang der deutsch-niederländischen Grenze auf einer Fläche von 435 Quadratkilometern erstreckt sich der Naturpark Schwalm-Nette. Die abwechslungsreiche Landschaft bei Viersen bietet vielen Tieren und seltenen Pflanzen einen Lebensraum. Auf neun prämierten Wanderrouten zwischen sechs und 19 km finden Naturliebhaber Auszeit vom stressigen Alltag. Die Wege führen durch Wälder und Heidemoore, Bruchlandschaften, Bach- und Auenlandschaften sowie vorbei an Flüssen, Seen und historischen Bauten wie Mühlen, Burgen und Herrenhäusern. 

Weiter geht’s im Heft, Ausgabe 195/2017

Das fast ausschließlich flache Terrain lockt ebenfalls Fahrradfahrer in die Region. Der kürzlich zum zweitschönsten Wanderweg Deutschlands gekürte Premiumwanderweg Galgenvenn bei Nettetal ist ein besonderes Highlight am Niederrhein. Hier wurden auch drei barrierefreie Wanderwege rund um die Krickenbecker Seen angelegt. Rundwanderwege zwischen 1,7 und 3,2 km bieten barrierefreies Naturerleben. Rote Pfosten mit einem Rollstuhlfahrer-Symbol markieren die Wanderwege. ...



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!