© TMV/Allrich

Oberpfälzer Wald: Wandern & Genuss

Ausgabe 196 – September/Oktober 2017

Oberpfälzer Wald, Stiftsland

Kleine Bäche und 
Wasserläufe bieten 
Möglichkeiten zur 
Abkühlung © Tourismuszentrum 
Oberpfälzer Wald

Kleine Bäche und Wasserläufe bieten Möglichkeiten zur Abkühlung © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Kleine Bäche und Wasserläufe bieten Möglichkeiten zur Abkühlung © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Blick von der Himmelsleiter über die Tirschenreuther Teichpfanne
 © Tourismuszentrum 
Oberpfälzer Wald

Blick von der Himmelsleiter über die Tirschenreuther Teichpfanne © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Blick von der Himmelsleiter über die Tirschenreuther Teichpfanne © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Wanderer vor der Burgruine Weißenstein im Naturpark Steinwald © Tourismuszentrum 
Oberpfälzer Wald

Wanderer vor der Burgruine Weißenstein im Naturpark Steinwald © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Wanderer vor der Burgruine Weißenstein im Naturpark Steinwald © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Wanderpause am Druidenstein bei Neunburg vorm Wald © Tourismuszentrum 
Oberpfälzer Wald

Wanderpause am Druidenstein bei Neunburg vorm Wald © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Wanderpause am Druidenstein bei Neunburg vorm Wald © Tourismuszentrum Oberpfälzer Wald

Steinreich und steinalt – das ist die Wanderregion Oberpfälzer Wald.

Wer hier wandert, darf sich auf Naturschönheiten aus Granit, romantische Fluss- und Wiesentäler, bewaldete Hügel und den ursprünglichen Charme dieser altbayerischen Region freuen. Klöster und Kirchen, Burgruinen, Turmburgen und Burgställe fügen sich wie selbstverständlich ins Landschaftsbild.

Abwechslung auf Schritt und Tritt

Zwischen den sanften Höhen, idyllischen Tälern, romantischen Burgen und geschichtsträchtigen Orten des Oberpfälzer Waldes finden sowohl Genusswanderer als auch sportlich Ambitionierte ihren Weg. Der Leitweg im Oberpfälzer Wald ist unbestritten der Qualitätswanderweg Goldsteig – einer der derzeit 16 „Top Trails of Germany“, der durch naturbelassene Wege und unvergleichliche Fernsichten besticht. Auf 660 Kilometern führt er quer durch den Oberpfälzer und den Bayerischen Wald. Den Goldsteig und seine Zuwege kann man auch völlig unbeschwert entdecken – im Rahmen der „Wandern ohne Gepäck“-Angebote werden Koffer und Taschen von Unterkunft zu Unterkunft gebracht. Mit auf Tour ist nur der eigene Tagesrucksack.

Wandern im Oberpfälzer Wald, das bedeutet, Natur in vollen Zügen zu genießen, weite Blicke zu wagen und sich mit den regionalen Spezialitäten verwöhnen zu lassen. So bietet der Oberpfälzer Wald vom Zoigl-Bier über Fischgerichte aus traditioneller Teichwirtschaft bis hin zur Sterneküche für jeden Geschmack die passende kulinarische Überraschung.

Land der tausend Teiche

Weiter geht’s im Heft, Ausgabe 196/2017

Fischzucht gibt es im „Land der tausend Teiche“ schon seit fast tausend Jahren und ganz nebenbei pflegen die Teichwirte damit eine einzigartige Kulturlandschaft. In den rund 4.700 Teichen finden viele seltene Pflanzen- und Tierarten ein Zuhause. Vor allem in der Region rund um Tirschenreuth kann man Karpfen, Forelle, Saibling und andere Fischarten aus heimischen Flüssen und Seen in den verschiedensten Zubereitungsarten genießen. Ein Erlebnis der besonderen Art dazu bietet die mehrtägige Wandertour „Von Fischen und Teichen“ (s. Tourentipp). Drei Tage und 55 Kilometer führt die Route vorbei an hunderten Teichen, durch stille Wälder und über kleine Flüsse. Dabei kehrt eine Ruhe ein, die sich heutzutage nur noch selten finden lässt. ...


Mit drei Tourentipps:

  • Von Fischen und Teichen 
  • Zur Kontinentalen Tiefbohrung
  • Schönbuchenweg  

Infos zur Region: www.oberpfaelzerwald.de



Weiter geht's in der Print-Ausgabe

Diese Artikel finden Sie vollständig in unserem Heft.

Alle zwei Monate neu mit vielen ausgearbeiteten Tourentipps, Kartematerial, Touristeninformationen und natürlich jede Menge wunderschöner Bilder und Eindrücke!