© www.bayern.by, Peter von Felbert

Kölner AlpinTag: Die Berge als Besuchermagnet

Startseite News

12.07.2017

Begleiten Sie Marcus Haid bei seinem ehrgeizigen Entschluss, Großbritannien von Nord nach Süd zu durchqueren: 1.600 km zu Fuß in 3 Monaten © Marcus Haid

Aktivprogramm: Beim Slacklinen ist Balance und Geschicklichkeit gefragt © Sven Moers

Von Oberstdorf nach Meran – Der Fernwanderweg E5 erfreut sich großer Beliebtheit, Martl Jung zeigt in seiner Reise-Reportage auch ruhige Varianten und hochalpine Abstecher mit besonderen Bildern, Menschen und Geschichten. © Martl Jung

Die erste eigene Klettertour planen, bekannte Bergsportgrößen treffen oder neuste Trends aus der Ausrüster-Szene entdecken: Der Kölner AlpinTag feiert am 14. Oktober 2017 sein 10-jähriges Jubiläum im Forum Leverkusen. Der Event hat sich zum Magnet für Bergsportler, Outdoor-Fans und Reiselustige aus der ganzen Region entwickelt.

Zwei Klettertürme, ein Trailrun und Survival-Training: Zum runden Jubiläum der Veranstaltung hat der Kölner Alpenverein ein Programm zusammengestellt, das jedem Bergliebhaber etwas bietet. Neben wertvollen Praxistipps in Workshops erlebt der Besucher spektakuläre Reise-Reportagen auf Großleinwand, bei denen Bergsportgrößen wie Robert Jasper, leidenschaftliche Wanderer wie Martl Jung oder Naturliebhaber wie Marcus Haid von ihren Abenteuern berichten.

Die neuste Show von Robert Jasper „Bergsteigen extrem“, ist einer der Höhepunkte der Veranstaltung. Der Extrembergsteiger und Eiskletterer ist dafür bekannt, stets die schwierigsten Routen auf die Berge zu wählen, die oft noch kein Mensch zuvor begangen hat. Von der Eiger Nordwand geht es ins Reich der Eisbären und schließlich über raue See nach Feuerland.

Im Mittelpunkt des AlpinTags steht das eigene Abenteuer und die richtige Vorbereitung: Wie überprüft man Kletterausrüstung, auf was sollte man beim Wanderschuh achten und wie wird ein Rucksack optimal gepackt? In kostenfreien Kurzvorträgen vermitteln die Profis vom Kölner Alpenverein, der Bergschulen und Ausrüster-Firmen, Know-how für Wanderer, Bergsteiger und Kletterer.

Wer noch mehr wissen will ist an den Ständen im Ausstellerbereich gut aufgehoben. Mit aktuellen Trends und Neuheiten präsentieren sich über 70 Veranstalter, Tourismusverbände, Hersteller und Ausrüster. Die Besucher können hier ihre Fragen zum passenden Equipment und neuesten Produkten stellen und sich direkt vor Ort beraten lassen.

Ein Alpiner Secondhandmarkt rundet das Angebot ab. Schnäppchenjäger finden dort gut erhaltene Kleidung und Equipment. So kann es gut gerüstet auf die nächsten Touren gehen – denn Sehnsucht nach den Bergen ist beim Kölner AlpinTag garantiert!

Informationen:

Der Ausstellungsbereich des 10. Kölner AlpinTag ist am Samstag, den 14. Oktober 2017 von 10 bis 19 Uhr für Besucher geöffnet. Zusätzliches Vortragsprogramm am Abend. Der Eintritt ist frei.

Ausgenommen sind die Workshops und Reise-Reportagen. DAV-Mitglieder profitieren von einem Rabatt von 33% auf alle Tickets.

Alle Infos und Eintrittskarten gibt es unter www.koelner-alpintag.de

Die kostenlosen Kurzvorträge werden in Kürze auf der Webpage veröffentlicht, eine vorherige Anmeldung ist unter www.koelner-alpintag.de nötig. Die Anmeldephase beginnt sechs Wochen vor der Veranstaltung.


Zurück zur Übersicht News


Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin-Abonnement

Die ganze Wanderlust zweimonatlich zu Ihnen nach Hause: Wandermagazin im Abonnement!