© Klaus-Peter Kappest

Fluchtweg der Katharer: „Chemin des Bonshommes“

News

05.11.2009

Wandern auf dem Chemin des Bonshommes Foto: La Rébenne

Nach dem Fall der Burg Montségur im Departement Ariège-Pyrénées kam 1243 das Ende der Katharerbewegung. Mehr als 220 Katharer starben auf dem Scheiterhaufen, viele Anhänger und zahlreiche Prediger, genannt „Bonshommes“, wählten den Weg über die Pyrenäen ins Exil und fanden Zuflucht im benachbarten Katalonien. Auf dem Fernwanderweg GR 107 können heute Wanderer den Spuren der Katharer folgen.

Der Veranstalter La Rébenne bietet komplette Touren inklusive Vollpension ab Montségur bis ins spanische Berga. Das Angebot richtet sich an erfahrene Wanderer, denn pro Tag werden ca. 6 bis 7 Stunden durch die Berglandschaften der Pyrenäen marschiert. Die Teilstrecke nach Ax-les-Thermes wird mit einer berühmten Bergbahn, die durch einen Wendeltunnel führt, zurück gelegt. Der Veranstalter sorgt für die komplette Organisation, Unterkünfte, Verpflegung, Routenbeschreibung und den Transport des Gepäcks.

Preis: ca. 490 € ( 7 Tage, 6 Nächte, selbstgeführt) oder ca. 590 € (7 Tage, 6 Nächte, mit Wanderführer)

Weitere Auskünfte: La Rébenne, 9, chemin de Malet, F-09000 Foix, Tel. +33/561/65 20 93, www.larebenne.com

Infos zum Wanderprogramm „Chemin des Bonshommes“:

www.larebenne.com/walking-holidays/bonshommes-path/index.html


Zurück zur Übersicht News


Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin-Abonnement

Die ganze Wanderlust zweimonatlich zu Ihnen nach Hause: Wandermagazin im Abonnement!