© Klaus-Peter Kappest

Hugenotten- und Waldenserpfad: Hessische Eröffnungswanderung

News

14.06.2011

Logo und Markierung des Hugenotten- und Waldenser-pfades, Foto: Planungsbüro Dr. Buchenauer

Wanderweg bei Ernsthausen, Foto: Planungsbüro Dr. Buchenauer

Johanniterkirche in Wiesenfeld, Foto: Planungsbüro Dr. Buchenauer

Vom 9. bis 11. September 2011 findet zwischen Marburg und Louisendorf die hessische Eröffnungswanderung des Europäischen Kulturfernwanderwegs „Hugenotten- und Waldenserpfad“ statt. Schirmherr ist der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier. Die Teilnehmer erwartet dabei ein Stück europäische Geschichte und Naturgenuss in den Wäldern von Burg- und Kellerwald.

Anmeldungen zur Teilnahme an der Eröffnungswanderung werden ab sofort entgegen genommen. Die Anmeldefrist für die Teilnahme inkl. Übernachtung läuft bis zum 15. August 2011. Wer nur an den Wanderungen teilnehmen möchte, der kann sich bis zum 5. September anmelden bei

Ederbergland Touristik e.V.

Untermarkt 12

35066 Frankenberg (Eder)

Tel:  06451/717672

Fax: 06451/717674

info@ederbergland-touristik.de


Empfohlene Übernachtungsmöglichkeiten in Marburg:

  • gehobene Klasse: ****Welcome Hotel, Pilgrimstein 29, 35037 Marburg, Tel. 06421-9180,
  • günstig bis gehoben: Marburger Hof, Elisabethstr. 12, 35037 Marburg, Tel. 06421-590750.

Jeder Teilnehmer trägt vor Ort selbst die Kosten für Übernachtung, Verpflegung und Bahnfahrt.

Für das leibliche Wohl auf den Wanderweg ist gesorgt.

Die Bustransfers sind kostenlos.

Gepäck wird transportiert. Bitte das Gepäck mit Namens- u. Adressschildern versehen.


Die Programmdetails

Freitag, 9.09.2011 Marburg-Oberrosphe

Start: 10:00 Uhr

Begrüßung der Wanderer am Landgrafenschloss Marburg durch Vertreter des Hugenotten- und Waldenserpfads e.V., die Stadt Marburg und die Region Burgwald-Ederbergland, Start der Wanderung. Unterwegs Rast im Gasthof Village in Sarnau mit  französischem Imbiss. Abschluss mit einem Empfang in Oberrrosphe am Dorfmuseum „Altes Forsthaus“ mit Essen, Getränken und Musik am Lagerfeuer, Übernachtung nach Anmeldung  

Samstag, 10.09.2011 Oberrosphe-Wiesenfeld

Start: 9:00 Uhr

Unterwegs Stopp am Sonnenabendskopf beim Hugenotten- und Waldenserort Todenhausen mit kleinem Programm. Mittags Rast im Waldgasthaus Christenberg mit französischem Imbiss, Möglichkeit zur Besichtigung der keltischen undfränkischen Funde im Museum und der romanischen Martinskirche.

Ca. 16:30 Uhr Ankunft in Ernsthausen, Weiterwandern oder Bahnfahrt oder Busshuttlemöglichkeit  nach Wiesenfeld .    

Ab 17:00 Uhr Festveranstaltung in Wiesenfeld.

Übernachtung in den vorreservierten Zimmern in Wiesenfeld, Burgwald oder Ernsthausen. Busshuttles und  Bahnfahrt Wiesenfeld-Burgwald und Wiesenfeld-Ernsthausen werden nach Anmeldung organisiert.

Sonntag, 11.09.2011 Wiesenfeld-Louisendorf

Busshuttle von Burgwald und Ernsthausen nach Wiesenfeld

8:30 Uhr Gottesdienst in der Johanniterkirche in Wiesenfeld

10:00 Uhr Eröffnungsveranstaltung mit Festakt und Grußworten

Es sprechen die Hessische Ministerin für Wissenschaft und Kunst, Staatsministerin Eva Kühne-Hörmann, der Vorsitzende des Vereins Hugenotten- und Waldenserpfad Bürgermeister Herbert Hunkel, Bürgermeister Lothar Koch und der Vorsitzenden der Region Burgwald-Ederbergland und Bürgermeister der Stadt Wetter Kai-Uwe Spanka, anschließend offizielle Eröffnung des Europäischen Kulturfernwanderwegs durch die Ministerin am Alten Dorfplatz. Weiterwandern nach Frankenberg in Begleitung von professionellen Märchenerzählern und Eseln, 2-3 Erzählstationen. Empfang der Wanderer im Kreisheimatmuseum in Frankenberg durch Bürgermeister Engelhardt und Präsentation einer historischen französischen Bibel.

Ab  ca. 17:00 Uhr Busshuttle nach Louisendorf mit Ausklang der Eröffnungsveranstaltung.

Busshuttle nach Frankenberg zur vorgebuchten Übernachtung bzw. Bahnanschluss


Zurück zur Übersicht News


Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin-Abonnement

Die ganze Wanderlust zweimonatlich zu Ihnen nach Hause: Wandermagazin im Abonnement!