© Klaus-Peter Kappest

Bayerischer Jura: Höhlen, Felsen, Abenteuer

Allgäu, Allgäuer Alpen, Tannheimer Alpen

15.02.2016

Foto: Anton Mirwald

Der Bayerische Jura ist eines der felsen- und höhlenreichsten Gebiete Deutschlands – so bildet die zerklüftete Karstlandschaft östlich von Nürnberg die Kulisse für abenteuerliche Wanderungen in einer faszinierenden Felsenwelt zu zahlreichen Höhlen, die man mit Taschenlampen selbst erkunden kann.

Pures Abenteuer ist z.B. der Höhlenrundwanderweg im Hirschbachtal. Die Wanderung verbindet auf 13 km mehr als 30 Höhlen, führt durch Höhlengänge und windet sich durch faszinierende Felslandschaften. Nicht weniger spannend sind die Höhlenwanderungen bei Auerbach. Sie führen zu den Höhlen im Felsenlabyrinth von Sackdilling und durch die Steinerne Stadt. Die Neukirchner Felsentour verbindet die Geiskirche, das Franzosenloch und die Osterhöhle (s. Foto). Und auf einer Wandertour um Königstein kann man einen Abstecher zur Bismarckgrotte unternehmen. Auch der Birgland-Rundwanderweg erschließt mehrere Höhlen.

Tipp: Eine neue Broschüre liefert Tourentipps für abenteuerliche Höhlenwanderungen. Diese und weitere Wanderbroschüren können kostenlos bestellt werden.

 

INFO:
Tourist-Info Amberg-Sulzbacher Land
Hallplatz 2, 92224 Amberg
Tel. 09621/1 02 39
marketing@amberg-sulzbach.de
www.amberg-sulzbacher-land.de


Zurück zur Übersicht Wanderempfehlungen der Redaktion


Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin-Abonnement

Die ganze Wanderlust zweimonatlich zu Ihnen nach Hause: Wandermagazin im Abonnement!