© Klaus-Peter Kappest

Von Sprosse zu Sprosse: Eifelleiter

Eifel, Nordeifel

15.02.2016

Aussichtspunkt Hohe Acht © Klaus-Peter Kappest Rast bei Hohenleimbach. © Klaus-Peter Kappest

Rast bei Hohenleimbach © Klaus-Peter Kappest

Die Eifelleiter ist mit gemütlichen Sinnenliegen ausgestattet © Klaus-Peter Kappest

Die Eifelleiter verbindet drei Landschaften miteinander: Beginnend in Bad Breisig im malerischen Rheintal, erklimmt sie das feurige Vulkangebiet des Brohltals und erreicht zum krönenden Abschluss über den höchsten Gipfel der Eifel, die Hohe Acht, das Städtchen Adenau.

Der Tourentipp „Eifelleiter“ als PDF-Download

Die Wegstrecke mit drei Etappen bietet ein abwechslungsreiches Wandervergnügen: Serpentinenartige Aufstiege werden mit traumhaften Rhein- und Eifelblicken belohnt, das Rodder Maar besticht mit einer zauberhaften Wasseridylle, Aussichtstürme inmitten der Wacholderheide laden zum Verweilen ein und ein „Tanz auf dem Vulkan“ macht Geologie erlebbar. Waldrandblicke und imposante Felsformationen begleiten den Weg zum höchsten Berg der Eifel, der Hohen Acht, mit großartiger Aussicht vom Kaiser Wilhelm Turm.

Rahmendaten der Eifelleiter:

Streckenwanderung
Länge: 52,8 km
Gehzeit: 19 Std.
3 Etappen:
Bad Breisig – Niederzissen;
Niederzissen – Spessart/Kemperich;
Spessart – Hohe Acht – Adenau
Höhenmeter: Auf: 1.439 m, Ab: 1.190 m

Den gesamten Tourentipp können Sie sich rechts als PDF herunterladen.

Info:
TI Brohltal
Kapellenstr. 12, 56651 Brohltal
Tel. 02636/19 433
info@eifelleiter.de
www.eifelleiter.de


Zurück zur Übersicht Wanderempfehlungen der Redaktion


Heftarchiv

Dieses Archiv gibt Ihnen Zugang zur aktuellen und zu vergangenen Printausgaben des Wandermagazins

Wandermagazin-Abonnement

Die ganze Wanderlust zweimonatlich zu Ihnen nach Hause: Wandermagazin im Abonnement!